Herzlich Willkommen auf der Homepage der DPSG Heckendalheim


Sommerlager in der Normandie

26 Pfadfinderinnen und Pfadfinder verbrachten dieses Jahr das 12-tägige Sommerlager in der Normandie. Unser Lager bauten wir auf dem Pfadfinder-Zeltplatz in der Nähe von Bayeux auf, welcher wirklich sehr idyllisch an einer alten Mühle mit dazugehörigem Bachlauf liegt. Neben dem Standardprogramm wie der Boule-Meisterschaft, der Geisterwanderung und der Lagerolympiade gab es viele Singabende am Lagerfeuer und auch ein Lagerturm mit Aussichtsplattform und Schaukel wurde dieses Jahr wieder selbst errichtet. Es wurden Postkarten selbst gedruckt, ein Pfad der Sinne wurde gemeistert und neue Asterix-Comics gezeichnet. Aber auch die nähere Region wurde erkundet. So ging es zu Fuß zur Steilküste und ins Meer, sowie in eine kleine, malerische Hafenstadt. Auch die Domstadt Bayeux samt 68 m langem Wandteppich wurde besichtigt. Der Besuch des Soldatenfriedhofs am Omaha Beach hinterließ bei allen ein schweres und bedrückendes Gefühl. Ein befreundeter Nachbar des Platzes hat uns zur Alpaka-Wanderung eingeladen. Nach etwas Anlaufschwierigkeiten mit den Tieren hat uns die Tour dann am Ende doch ein Freudestrahlen ins Gesicht gezaubert. Der (fast) durchgängige blaue Himmel mit viel Sonnenschein ließ uns ein sorgenloses Sommerlager verbringen, an das wir gerne zurück denken.



Pfingstlager in Kirkel

Nach zweijähriger, Corona-bedingter Pause, konnte dieses Jahr endlich wieder ein Pfingstlager stattfinden. Mit insgesamt 35 Teilnehmern ging es auf den Jungendzeltplatz in Kirkel. Am Freitagnachmittag wurden gemeinsam die Zelte aufgebaut, der Platz und der angrenzende Wald erkundet und am Abend am Lagerfeuer wurde laut gesungen. Am Samstagvormittag besuchte uns unsere Stammeskuratin Margot, mit der wir eine gemeinsame Pfingst-Andacht gefeiert haben. Am Mittag ging es dann auf eine kleine Wanderung und Entdeckungstour hin zur Kirkeler Burg. Am Sonntag haben wir uns mit „Das kleine Gespenst“ beschäftigt. Die Geschichte wurde vorgelesen und aus Kochlöffeln und Stoffen wurden Gespenster und Eulen gebastelt. Abends erfolgte noch eine Singrunde und die Marshmallows am selbstgeschnitzten Stock durften natürlich auch nicht fehlen.



Versprechensfeier

Am vergangenen Wochenende fand unsere jährliche Versprechensfeier statt, dieses Mal wieder an der Schützenhütte im Allmendwald in Heckendalheim, mit insgesamt 19 Neuaufnahmen und 3 Stufenwechseln. Wir freuen uns über die vielen neuen Mitglieder, die im letzten Jahr zu uns gekommen sind, und nun ganz offiziell und feierlich ihr Versprechen abgelegt haben und bei den Pfadfindern aufgenommen wurden.



Sachspenden-Aktion für Menschen in der Ukraine

Pfadfinderinnen und Pfadfinder packten mit an: In den Gruppenstunden in den vergangenen Wochen wurden fleißig Hilfsgüter wie Babynahrung, Windeln und Hygieneartikel von den Kindern, Jugendlichen und deren Familien gesammelt und gespendet. Die zahlreichen mitgebrachten Güter wurden gemeinsam sortiert und anschließend in Bananenkisten verpackt. Eine ordnungsgemäße Beschriftung über den Inhalt auf den Außenseiten der Kisten in Englisch durfte nicht fehlen. Die Kisten wurden zum Wallfahrtskloster Blieskastel gebracht und einem Pater der Franziskaner-Minoriten übergeben, welche die weitere Koordination und Logistik übernommen haben. Die Spenden wurden sehr dankbar entgegengenommen und kamen bereits an den hilfsbedürftigen Stellen in der Ukraine an. Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen, die diese Aktion so toll unterstützt haben.



Klausurwochenende 2022

Am vergangenen Wochenende tagte die Leiterrunde in der Jugendherberge auf der Burg Lichtenberg in der Nähe von Kusel.

Hier wurde unter anderem das Jahresprogramm ausgearbeitet:

Wir freuen uns auf die Versprechensfeier am 20. Mai, auf die Stammesversammlung am 31. Mai, auf das Pfingstlager vom 03. bis 06. Juni in Kirkel und auf das Sommerlager vom 08. bis 19. August in der Normandie.